Dachzelt Abholung möglich!

Dein Dachzeltshop in Österreich!

Dachzelt einfach nachhause bestellen und in den nächsten Camping-Urlaub fahren!

Mietbedingungen

Wir freuen uns, dass du dich für ein Dachzelt-Abenteuer mit uns entschieden hast.

 

Die Miete eines Dachzeltes bei uns ist ganz einfach:

  1. Auswahl des Dachzeltes: Besuche unsere Seite "Dachzelt mieten", um alle verfügbaren Dachzelte anzusehen und das passende für dich auszuwählen. Bei Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung und beraten dich ausführlich.
  2. Buchungszeitraum festlegen: Wähle im Kalender den gewünschten Buchungszeitraum aus und trage deine Abholuhrzeit und Rückgabeuhrzeit ein.
  3. Mietbedingungen akzeptieren: Lies dir die Mietbedingungen durch und akzeptiere sie, indem du das entsprechende Kästchen ankreuzt. Bestätige dann deine Buchung, indem du auf den Button "In den Einkaufswagen legen" klickst. Führe anschließend die Zahlung durch, wobei du zwischen verschiedenen Zahlungsmethoden wählen kannst.
  4. Mietvertrag und Abholung: Nach erfolgreicher Buchung senden wir dir den Mietvertrag zu, den wir unterschrieben von dir zurück benötigen. Sobald der Vertrag zwischen uns in Kraft getreten ist, vereinbaren wir die Abholung.
  5. Voraussetzungen für die Abholung: Vor der Abholung überprüfen wir gemeinsam, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind. Wichtige Voraussetzung für die Mietung eines Dachzeltes sind geeignete Dachträger auf deinem Auto.
  6. Abholung und Einweisung: Am Tag der Abholung werden wir das Leihzelt in unseren Hebekran einhängen und dich mit dem Fahrzeug in die richtige Standposition einweisen.

 

Damit die Montage reibungslos verläuft, sind deine Dachträger bereits vormontiert, sodass wir das Dachzelt direkt daraufsetzen können. Nachdem wir es vom Kran gelöst haben, platzieren wir die Befestigung und messen die richtige Position des Dachzeltes aus. Anschließend wird es sicher an den Trägern verschraubt.

Nach der erfolgreichen Befestigung starten wir mit der Einweisung. Gemeinsam bauen wir das Dachzelt auf und erklären dir die Vorgehensweise. Wir zeigen dir auch, wie das Dachzelt wieder zugeklappt und geschlossen wird. Zusätzlich erhältst du eine Einweisung in das standardmäßige Zubehör, das bei jedem Dachzelt dabei ist.

 

Während der Einweisung und auch danach stehen wir dir gerne zur Verfügung, um alle Fragen zu beantworten, die du hast. Abschließend besprechen wir die Uhrzeit für die Rückgabe, damit du sorgenfrei in deinen Urlaub starten kannst.

  

Hier sind noch einige wichtige Fragen für dich zusammengefasst:

 

  1. Abhol- und Bringzeiten: Wie bei der Buchung vereinbart.

 

  1. Höchstgeschwindigkeit mit montiertem Dachzelt: Die maximale Höchstgeschwindigkeit mit montiertem Dachzelt beträgt 120 km/h, wie von den Herstellern angegeben.

 

  1. Dachzelt bei Nässe zusammenklappen: Es ist kein Problem, das Dachzelt zusammenzuklappen, wenn es nass ist. Achte darauf, vor dem Zusammenklappen alle Zelteingänge zu schließen, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Bei Ankunft am nächsten Standort klappst du das Dachzelt einfach wieder auf, damit es trocknen kann.

 

  1. Schadensfall: Im Falle eines Schadens melde diesen bitte so schnell wie möglich, spätestens jedoch bei der Rückgabe.

 

  1. Keine Dachträger vorhanden: Dachträger sind eine Grundvoraussetzung für die Montage eines Dachzeltes.

 

Mietbedingungen für den Dachzeltverleih (gültig ab 01.06.2024)

 

Mit der Buchung eines variablen Zeitraums stimmt der Kunde dem folgenden Mietvertrag zu:

 

Module des Mietvertrags:

- Dachzelt (wie beschrieben)

- Zubehör gemäß Auflistung

- Montage, Demontage und Einweisung am Kundenfahrzeug

 

Mietpreise inklusive Mehrwertsteuer (MwSt.):

Die Gesamtkosten für den ausgewählten Zeitraum im Online-Buchungskalender werden berechnet. Ein Rabatt für längere Mietdauer wird im Warenkorb angezeigt und vom Gesamtpreis abgezogen. Preisnachlässe sind auf der Buchungsseite im Produkttext angegeben.

Die Mietpreise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Montage erfolgt am Geschäftssitz des Vermieters und ist im Mietpreis enthalten.

 

Mietbedingungen einschließlich Zubehör:

  1. Die Montage erfolgt gemeinsam zwischen Vermieter und Mieter. Der Vermieter haftet nicht für Schäden am Fahrzeug, die durch die Anbringung des Dachzeltes entstehen, da der Mieter beim Auf- und Abbau beteiligt ist. Der Vermieter hat eine Haftpflichtversicherung für die Montage, die mögliche Schäden ersetzt. Diese müssen sofort vom Mieter vor Ort gemeldet werden. Nachträgliche Mängel können nicht beanstandet werden.
  2. Stornierungsbedingungen: Bei Stornierung bis 4 Wochen vor Anmietdatum werden 50,00 Euro als Entschädigung berechnet. Bei Stornierung bis 1 Woche vor Anmietdatum fallen 50 % der Gesamtsumme als Stornierungskosten an. Bei Stornierung innerhalb einer Woche bis zum Anmietdatum werden 100 % der Gesamtsumme als Stornierungskosten berechnet. Bei verspäteter Rückgabe des Dachzeltes fällt eine Gebühr von 100,- Euro pro Tag an.
  3. Eine Kopie des Personalausweises des Mieters wird bis zur Rückgabe des Dachzeltes beim Vermieter aufbewahrt.
  4. Der Vermieter übergibt das Dachzelt in gereinigtem und ordentlichem Zustand an den Mieter. Mit der Übergabe geht die Gefahr auf den Mieter über, der den festen Sitz regelmäßig überprüfen sollte, spätestens nach den ersten 50 km und dann alle 500 km, um gegebenenfalls Schrauben nachzuziehen.
  5. Der Mieter verpflichtet sich, das Dachzelt in gebrauchstauglichem und sorgfältig behandeltem Zustand zurückzugeben. Eventuelle Schäden werden bei Anmietung protokolliert und von beiden Parteien unterzeichnet.
  6. Bei Rückgabe eines defekten Dachzeltes verpflichtet sich der Mieter, für den von ihm verursachten Schaden aufzukommen.
  7. Bei Schäden während der Mietzeit ist der Vermieter sofort telefonisch oder schriftlich zu benachrichtigen, damit das Dachzelt wieder vermietet werden kann. Der Mieter sollte eine geeignete Haftpflichtversicherung für eventuelle Schäden an Mietsachen haben.
  8. Vermieter und Mieter überprüfen den Mietgegenstand bei Übergabe auf Mängel und Funktionsfähigkeit. Das Übergabeprotokoll wird von beiden Parteien unterzeichnet, und der Mieter erhält eine Kopie. Der Mieter kann auf die Materialkontrolle verzichten, wenn er die Vollständigkeit ohne Kontrolle bestätigt. In diesem Fall ist der Vermieter berechtigt, den aktuellen Bestand festzulegen.
  9. Der Mieter muss das Dachzelt sauber (ohne Unrat) zurückgeben, während der Mietdauer sorgfältig behandeln und aufbewahren. Er haftet für Schäden über normale Abnutzung hinaus, wie Risse im Stoff oder defekte Reißverschlüsse oder starke Verschmutzungen. Dies kann auch über die private Haftpflichtversicherung des Mieters abgedeckt sein. Bei ungereinigter Rückgabe kann der Vermieter eine Pauschalgebühr von 150,- Euro für die Reinigung verlangen.
  10. Im Dachzelt sind keine Tiere erlaubt. Bei Zuwiderhandlung zahlt der Mieter eine Reinigungspauschale von 150,00 Euro. Auch Rauchen ist strengstens verboten.
  11. Der Mieter verpflichtet sich, den Gegenstand vor übermäßiger Beanspruchung zu schützen.
  12. Eine Untervermietung des Mietgegenstandes ist nicht gestattet.
  13. Das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs darf nicht überschritten werden. Die Angaben dazu finden sich im Fahrzeugschein und gelten auch für Aufbauten während der Fahrt.
  14. Die Nutzung von Autowaschanlagen während der Mietzeit ist untersagt, um Schäden am Dachzelt zu vermeiden.
  15. Die Höhe und Breite des Fahrzeugs inklusive Dachzelt müssen berücksichtigt werden, zum Beispiel bei der Einfahrt in Parkhäuser oder auf Fähren. Auf Wunsch werden diese Maße am Tag der Anmietung gemessen und vermerkt, um Schäden zu vermeiden.